Geschenke für Mama

Sobald man Kinder hat, verändert sich die Liste an Dingen, die man sich wünscht dramatisch. Waren es früher Bücher, ist es jetzt definitiv die Zeit, um die Bücher überhaupt zu lesen. Wenigstens eine Seite ohne Unterbrechung. Aber es gibt auch noch so manch andere Dinge, die sich jede Mama sehnlichst wünscht, obwohl sie ihre Kiddos über alles und mehr liebt. Die wirklich besten Mama Geschenke? Gibt’s hier!

9 Geschenke, die sich jede Mama wirklich wünscht

Sobald man Kinder hat, verändert sich die Liste an Dingen, die man sich wünscht dramatisch. Waren es früher Bücher, ist es jetzt definitiv die Zeit, um die Bücher überhaupt zu lesen. Wenigstens eine Seite ohne Unterbrechung. Aber es gibt auch noch so manch andere Dinge, die sich jede Mama sehnlichst wünscht, obwohl sie ihre Kiddos über alles und mehr liebt. Die wirklich besten Mama Geschenke? Gibt’s hier!

1. Ausschlafen

Ja, ohne klebrige Finger, die einem um 6.15 Uhr in die Nase fahren. Einfach mal in Ruhe durch- und ausschlafen, vielleicht sogar bis NEUN UHR (ja, die Ansprüche sind gesunken).

2. Warmer Kaffee

Könnt ihr noch an die Morgen erinnern, an denen ihr euren Kaffee oder Tee warm zu euch genommen habt? Nein? Feel you…

3. Eine Mahlzeit ohne ausgeschüttete Becher

Egal wie, Kleinkinder schaffen es immer Becher, Gläser, Teller, Töpfe umzuschütten. Jedes. Mal. We herrlich wäre doch eine einzige Mahlzeit ohne wischen oder hektisches auffangen?

4. Ein Klogang alleine

Jedes Mal, wenn Mütter das Bad aufsuchen wollen, kleben sich Kinder und Haustiere wie Schatten an ihre Fersen. Es scheint fast so, als wäre die geschlossene Klotür das Tor zur Hölle – zumindest für Kind und Kegel. Wie kann man sich sonst erklären, dass Müttern einfach kein Klogang ohne Publikum gewährt wird? Deshalb auf der Wunschliste ganz oben: Die Klotüre zumachen können, ohne, dass Panik ausbricht.

5. Während einer Mahlzeit nicht aufzustehen

Crazy, oder? Irgendwie fehlt immer irgendwas am Tisch und wenn der Gatte dann das Salz im Gewürzregal (ganz vorne!) nicht findet, müssen wir zum x-ten mal aufstehen, in die Küche laufen, wieder zurück an den Tisch um uns dann anzuhören, dass Kind A noch uuuuuuuunbedingt den rosaroten und nicht den hellvioletten Becher braucht.

6. Ein Tag ohne Popos abzuwischen

Der Tag wird kommen, bestimmt. Aber eine kleine, 24-stündige Pause wäre auch mal nicht schlecht….

7. Die geheime Tafel Schoko nicht im geheimen essen zu müssen

Sobald das Papier von der Schokotafel entfernt wird, stehen plötzlich alle in der Küche und strecken die Hände danach. Wie kann das sein? Und wie toll wäre es, ein einziges Mal die Tafel nicht teilen zu müssen? Auch nicht mit dem Partner!

8. Ahhh, heute mal keinen Wutanfall

Wie wäre es damit: ein ganzer Tag ohne Geschrei weil die Schuhe angezogen werden müssen (es regnet!) oder weil man es gewagt hat die Banane aufzuschneiden, statt sie ganz zu überreichen.

9. Wein. Geht immer.

Ein Geschenk, dass vermutlich nach wie vor geht. Immer.

 

Über weitere Geschenkideen für Mamas zur Geburt erzählen wir in unseren Artikle über das Wochenbett.

 

No shame in your feeding game!