8 gute Gründe für das Stillen und eine gute Nachricht für Mamas, die auf Säuglingsnahrung setzen

Stillen ist das Beste für Dein Kind. Wenn Du Dein Kind stillen kannst und willst, wunderbar! Wir unterstützen das Stillen und freuen uns mit Dir, wenn es gut bei Euch klappt. Nicht alle Frauen können jedoch stillen. Diese Mütter sollen die bestmögliche Unterstützung von uns erhalten. Keine Mutter macht sich die Entscheidung leicht, wie sie ihr Kind ernähren will.

Es ist sehr wichtig, dass wir junge Mütter in ihren Entscheidungen unterstützen, emotionalen Druck nehmen und die bestmögliche Alternative für Muttermilch bieten, sofern sie sich gegen das Stillen entscheiden.

Das Stillen hat so viele Vorteile:

  1. Deine Muttermilch enthält alle wichtigen Nährstoffe und ist perfekt für Dein Baby zusammengesetzt. Alle Fette, Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine, Mineralien und natürlich Wasser sind ausreichend vorhanden.
  2. Für die noch gering entwickelte Verdauung des Babys ist Muttermilch besonders leicht bekömmlich. Es trägt zur Entwicklung des Immunsystems und des Darms bei.
  3. Muttermilch ist Babynahrung von höchster Qualität und immer sofort zugänglich, also auch sehr praktisch
  4. Stillen unterstützt durch das ausgeschüttete Hormon Oxytocin, auch „Kuschelhormon” genant, positiv die Mutter-Kind-Bindung.
  5. Stillen unterstützt die Rückbildung
  6. Einige Studien haben zudem herausgefunden, dass Stillen das Risiko von Brustkrebs senken kann.
  7. Stillen trägt zur seelischen Entwicklung der Mutter und des Kinder bei.
  8. Stillen ist eine einzigartige, körperliche Begegnung von Mutter und Kind Mütter unterstützen und beraten, die nicht stillen

Die Umgebung einer jungen Mutter vermittelt ihr oft, dass „Stillen das Natürlichste der Welt sei”. Das ist auf jeden Fall wünschenswert, aber in der Realität nicht immer gegeben. Nicht alle Frauen stillen ihre Kinder von Anfang an problemlos. In dieser Phase ist es wichtig, sich vertrauensvoll an Hebamme oder Stillberaterin wenden zu können, die mit dem Stillen helfen kann. Oft entwickelt sich nach Anfangsschwierigkeiten dann doch noch eine wunderbare Stillbeziehung.

Es ist aber auch „normal” und vollkommen in Ordnung, wenn Du Dich als Mutter aus gesundheitlichen oder auch beruflichen Gründen gegen das Stillen entscheidest. Eine gute Nachricht ist, dass es ja beim zweiten Kind durchaus ganz problemlos mit dem Stillen klappen kann.

Eine Entscheidung für Säuglingsnahrung solltest Du selbstbewusst und ohne emotionalen Druck und erhobenen Zeigefinger von Außen treffen können. Wie Du Dein Baby ernähren willst, ist kein Politikum, sondern Deine persönliche Entscheidung.

Starke Schuldgefühle können Dich als junge Mutter zusätzlich emotional stark belasten, wenn Du doch eigentlich die schöne und intensive Zeit mit ihrem Baby geniessen sollte.

Die bestmögliche Ernährung für Dein Baby

Dank neuster Technologien und wissenschaftlicher Erkenntnisse ist es heute möglich, qualitativ hochwertige und bekömmliche Säuglingsnahrung herzustellen. Es kann heute jeder Mutter geholfen werden, die nicht stillt und sie wird ihr Baby sehr gut ernähren können.

Wir unterstützen das Stillen, denn es ist eine wunderbare und gesunde Möglichkeit, das Kind zu ernähren. Wenn Du Dich aber für Säuglingsnahrung entschieden hast, sind unsere Fachleute bei Löwenzahn Organics für Dich da. Wir beraten und unterstützen Dich gerne, damit Du die beste Nahrung für Dein Kind erhältst.