Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Löwenzahn Organics GmbH für Geschäfte mit Verbrauchern

Stand: Februar 2021

Geschäftsführer: Elizabeth Sauer Williamson & Alice Mrongovius
Anschrift: Winsstraße 12, D-10405 Berlin, Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)
Registernummer: HRB 168984 B
USt.-ID-Nr.: DE305090389
Telefon: +49 (0)30 39 82 176 00
E-Mail: hello@loewenzahnorganics.com

    1. Geltungsbereich
      1.1 Die Löwenzahn Organics GmbH (im Folgenden „Verkäuferin“) bietet Waren unter der Webseite www.loewenzahnorganics.com (im Folgenden „Online-Shop“) zum Kauf an.
      1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle zwischen der Verkäuferin und Ihnen als Kunden (nachfolgend „Kunde“) über den Online-Shop geschlossenen Verträge über den Kauf und die Lieferung von Waren, einschließlich wiederkehrender Waren in Form von Abonnements (im Folgenden „Abo“).
      1.3 Diese AGB gelten ausschließlich gegenüber Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB. Das sind natürliche Personen, die den Kauf von Waren im Online-Shop zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    2. Angebot (Bestellung), Annahme, Vertragsschluss, Vertragstext und Abweichungen
      2.1 Der Kunde muss die folgenden Schritte durchführen, um eine Bestellung im Online-Shop aufzugeben:
      (a) Zunächst kann der Kunde die Waren, die er erwerben möchte, deren Anzahl sowie bei Abos zusätzlich deren Lieferintervalle im Online-Shop auswählen und durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. In der Warenkorb Ansicht kann der Kunde diese Auswahl bis zum Absenden seiner Bestellung jederzeit ändern, indem er z.B. die Menge der Ware ändert, eine bestimmte Ware durch Anklicken des Abfalleimer-Buttons wieder entfernt oder den Bestellvorgang insgesamt abbricht.
      (b) Nach Anklicken des Buttons „Kasse“ wird der Kunde gebeten, auf der Seite „Lieferdaten“ alle für die Bearbeitung seiner Bestellung erforderlichen Angaben zu machen (insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Rechnungs- und Lieferanschrift sowie Versandart).
      (c) Nachdem dies erfolgt ist, kann der Kunde weiter auf die Seite „Zahlung“ gehen, um die Zahlungsart auszuwählen und die Zahlungsinformationen bereitzustellen.
      (d) Anschließend gelangt der Kunde auf die Seite „Übersicht“, auf der die Bestellübersicht bzw. eine Zusammenfassung des Inhaltes seiner Bestellung (ausgewählte Waren) und der entstehenden Kosten angezeigt wird. Durch Betätigen des Buttons „Warenkorb bearbeiten“ bzw. der Zurück-Funktion kann der Kunde seine Angaben (z.B. bei Eingabefehlern) korrigieren.
      (e) Von der Seite „Übersicht“ kann der Kunde daraufhin seine verbindliche Bestellung an die Verkäuferin absenden, indem er die Checkbox „Ich habe die AGB und die Widerrufsbelehrung sowie die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu“ anklickt und auf den Button „Kaufen“ betätigt.
      2.2 (a) Die Darstellung der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot der Verkäuferin dar, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden.
      (b) Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung (Angebot im Sinne von § 145 BGB) der in der Bestellübersicht aufgeführten Waren gegenüber der Verkäuferin ab.
      (c) Im Anschluss an seine Bestellung erhält der Kunde automatisch eine E-Mail-Bestätigung von der Verkäuferin, die den Eingang der Bestellung bei der Verkäuferin bestätigt und die Einzelheiten der Bestellung aufführt. Diese E-Mail-Bestellbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung durch die Verkäuferin dar, sondern ist lediglich eine informatorische Benachrichtigung über den Eingang der Bestellung.
      (d) Die Annahme der Bestellung durch die Verkäuferin (Annahme im Sinne von § 147 BGB) und der Vertragsschluss erfolgen mit gesonderter E-Mail in Form der Versandbestätigung der Ware, welche die Verkäuferin innerhalb von zwei (2) Werktagen nach Eingang der Bestellung erklären kann.
      (e) Zusätzlich hat der Kunde die Möglichkeit, ausgewählte Waren als wiederkehrende Lieferungen im Abo zu bestellen; hierfür gelten ergänzend die Bestimmungen unter Ziffer 5.
      2.3 Die Verkäuferin speichert den Vertragstext der Bestellung des Kunden. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Vertragstext und diese AGB auszudrucken und/oder zu speichern. Außerdem schickt die Verkäuferin dem Kunden nach Abgabe seiner Bestellung den Vertragstext nebst dieser AGB als Verweis (Link) auf der Auftragsbestätigung zu.
      2.4 Soweit nicht anders angegeben oder vereinbart, sind Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten unverbindlich. Die Verkäuferin behält sich vor, von der vertraglich vereinbarten Beschaffenheit der Waren abzuweichen, soweit solche Abweichungen handelsüblich sind oder für den Kunden eine Verbesserung darstellen.
    3. Preise, Versandkosten, Bezahlung, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
      3.1 Die im Online-Shop angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, die gesondert ausgewiesen wird. Der vom Kunden zu zahlende Gesamtpreis (Endpreis der Ware und – soweit vorhanden – Versandkosten) wird ihm vor Abgabe der Bestellung angezeigt.
      3.2 Die anfallenden Versandkosten werden dem Kunden vor seiner Bestellung angezeigt. Allgemeine Informationen zu Versandkosten kann der Kunde der Versandkostenübersicht der Verkäuferin unter https://www.loewenzahnorganics.com/bezahlmoeglichkeiten-und-versand/ entnehmen.
      3.3 Der Kunde hat bei der Bestellung über den Online-Shop folgende Zahlungsmöglichkeiten:
      (a) PayPal,
      (b) Kreditkarte oder
      (c) Vorkasse durch Überweisung (ausgenommen Abos sowie Lieferungen in die Schweiz).
      3.4 Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Zahlungsbetrag dem Konto der Verkäuferin gutgeschrieben worden ist.
      3.5 Der Kunde ist zur Aufrechnung, auch wenn von ihm Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn sich die Gegenansprüche aufgrund der Ausübung seines Widerrufsrechts gemäß Ziffer 6 ergeben oder die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, die Verkäuferin diese anerkannt hat oder diese unstreitig sind.
      3.6 Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertrag beruht.
    4. Lieferung, Lieferfrist, keine Selbstabholung, Selbstbelieferung und Annahmeverzug
      4.1 Die Lieferung erfolgt weltweit.
      4.2 Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt nach Maßgabe der in der Bestellübersicht angegebenen Lieferzeiten. Allgemeine Informationen zu den Lieferzeiten kann der Kunde der Lieferzeitenübersicht der Verkäuferin unter https://www.loewenzahnorganics.com/bezahlmoeglichkeiten-und-versand/ entnehmen.
      4.3 Die Lieferung erfolgt durch ein von der Verkäuferin auszuwählendes Transportunternehmen an die vom Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs angegebene Lieferadresse.
      4.4 Eine Selbstabholung ist nicht möglich.
      4.5 Die Verkäuferin weist darauf hin, dass sämtliche Lieferangaben Circa-Angaben sind. Sofern die Verkäuferin während der Bearbeitung der Bestellung des Kunden feststellt, dass vom Kunden bestellte Waren nicht verfügbar sind, wird die Verkäuferin den Kunden darüber gesondert per E-Mail informieren. Gesetzliche Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.
      4.6 Bei nicht erfolgter oder nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung einer Ware gerät die Verkäuferin nicht in Verzug, es sei denn, sie hat die nicht erfolgte bzw. nicht rechtzeitige Selbstbelieferung zu vertreten. Steht fest, dass eine Selbstbelieferung mit der bestellten Ware, trotz Abschlusses eines kongruenten Deckungsgeschäftes, aus von der Verkäuferin nicht zu vertretenden Gründen nicht erfolgt, ist die Verkäuferin zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Ferner ist die Verkäuferin verpflichtet, dem Kunden geleistete Anzahlungen zurück zu erstatten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen des Kunden wegen eines solchen Rücktritts ist ausgeschlossen.
      4.7 Soweit eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang des Kunden passt oder weil der Kunde nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die weitere Anlieferung.
    5. Besonderheiten bei wiederkehrenden Lieferungen im Abo und Kündigung
      5.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, ausgewählte Waren zur wiederkehrenden Lieferung im Abo zu bestellen. Das Abo läuft auf unbestimmte Zeit und kann vom Kunden oder der Verkäuferin jederzeit nach Maßgabe von Ziffern 5.4 und 5.5 gekündigt werden. Insoweit besteht auch keine Mindestdauer des Abos; der Kunde kann das Abo bereits für die zweite anstehende Lieferung kündigen. Das Recht der Verkäuferin und des Kunden zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
      5.2 Bei der Auswahl des Abos kann der Kunde im Online-Shop auf der jeweiligen Produktseite der Ware eines der dort angebotenen Lieferintervallen auswählen. Fällt der so ermittelte Liefertag auf einen Sonn- oder Feiertag, erfolgt die Lieferung am nächsten Werktag.
      5.3 Fünf (5) Tage vor der Verlängerung des Abos sendet die Verkäuferin dem Kunden eine Erinnerungs-E-Mail hinsichtlich der nächsten Lieferung.
      5.4 Der Kunde ist jederzeit durch E-Mail an die Verkäuferin berechtigt, das Abo zu kündigen sowie die Belieferung zeitweise auszusetzen und/oder einen anderen Lieferort anzugeben. Die Kündigung bzw. der Änderungswunsch des Kunden wird bereits für die nächste anstehende Lieferung wirksam, wenn die E-Mail mit der Kündigung bzw. dem Änderungswunsch der Verkäuferin innerhalb von achtundvierzig (48) Stunden nach Zugang der Erinnerungs-E-Mail gemäß Ziffer 5.3 beim Kunden zugeht. Andernfalls wird die Kündigung bzw. der Änderungswunsch für die nächste reguläre Lieferung wirksam; im Falle der Aussetzung der Lieferung und Änderung des Lieferortes gilt dies nur, falls der Kunde die Aussetzung der Lieferung oder Änderung des Lieferortes auch für den nächsten Liefertermin ausdrücklich wünscht. Wünscht der Kunde die Änderung des Lieferortes in ein anderes Land innerhalb der Europäischen Union (EU), verschiebt sich der Liefertermin entsprechend der längeren Postlaufzeit und es können (zusätzliche) Versandkosten anfallen, über welche die Verkäuferin den Kunden informiert.
      5.5 Abos können von der Verkäuferin mit einer Frist von sechs (6) Wochen gekündigt werden.
      5.6 Die Versandkosten für die Abo-Bestellungen bestimmen sich nach Ziffer 3.2.
      5.7 Die Abbuchung der Bezahlung jeder einzelnen Lieferung aus dem Abo erfolgt am Tag der vereinbarten Auslieferung mittels der bei der Bestellung zur wiederkehrenden Lieferung angegebenen Zahlungsart. Eine Bezahlung per Vorkasse ist bei Abo-Lieferungen nicht möglich.
      5.8 Soweit in dieser Ziffer 5 nicht ausdrücklich anders geregelt, gelten die Bestimmungen dieser AGB auch für das Abo.
    6. Widerrufsbelehrung

    WIDERRUFSRECHT

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt (a) bei einem Vertrag über die Lieferung von Waren vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat und (b) bei einem Vertrag über die regelmäßige Lieferung von Waren (Abo) ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Löwenzahn Organics GmbH, Winsstraße 12, D-10405 Berlin, Deutschland, E-Mail hello@loewenzahnorganics.com, Fon +49 (0)30 39 82 176 00) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Ausnahmen vom Widerrufsrecht

    Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
    An Löwenzahn Organics GmbH, Winsstraße 12, D-10405 Berlin, Deutschland, E-Mail hello@loewenzahnorganics.com.
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    Name des/der Verbraucher(s)
    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    Datum
    (*) Unzutreffendes streichen.

    1. Gewährleistung
      Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht modifiziert durch folgende Regelungen:
      7.1 Weist die gelieferte Ware zum Zeitpunkt der Lieferung einen Mangel auf, ist die Verkäuferin nach Wahl des Kunden verpflichtet, den Mangel zu beseitigen oder eine mangelfreie Sache dem Kunden zu liefern (Nacherfüllung), es sei denn, dass die Verkäuferin aufgrund der gesetzlichen Regelungen zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt ist. Der Kunde hat der Verkäuferin eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu gewähren. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung), die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen des Mangels oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Die Nachbesserung gilt mit dem zweiten vergeblichen Versuch als fehlgeschlagen. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Kunde den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden unter Ziffer 8 festgelegten Bedingungen geltend machen.
      7.2 Nimmt der Kunde Änderungen an den gelieferten Waren vor, entfallen Mängelansprüche des Kunden, soweit diese Änderungen den Mangel herbeigeführt haben.
    2. Haftung und Haftungsbeschränkung
      8.1 Die Verkäuferin haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.
      8.2 Im Falle einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte (im Folgenden „Wesentliche Nebenpflicht“), beschränkt sich die Haftung der Verkäuferin auf bei Vertragsschluss vorhersehbare, vertragstypische Schäden. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht, die keine Wesentliche Nebenpflicht ist, haftet die Verkäuferin nicht.
      8.3 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder bei Übernahme einer Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie durch die Verkäuferin, in den Fällen der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist hiermit nicht verbunden.
      8.4 Soweit die Haftung der Verkäuferin hiernach ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
    3. Eigentumsvorbehalt
      Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum der Verkäuferin.
    4. Datenschutz
      Der Schutz von personenbezogenen Daten des Kunden ist der Verkäuferin sehr wichtig. Soweit die Verkäuferin im Rahmen der vertragsgegenständlichen Tätigkeit personenbezogene Daten des Kunden erhebt oder verarbeitet, geschieht dies ausschließlich im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten kann der Kunde der Datenschutzerklärung der Verkäuferin unter https://www.loewenzahnorganics.com/datenschutz/ entnehmen.
    5. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Vertragssprache, Änderungsvorbehalt, Teilunwirksamkeit, Streitbeilegung und Kundenservice
      11.1 Für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11.04.1980 über den internationalen Warenkauf (CISG). Hat der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) als Deutschland, so bleibt ihm der Schutz nach den maßgeblichen Bestimmungen seines Aufenthaltsstaats, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, erhalten.
      11.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist am Sitz der Verkäuferin, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Die Verkäuferin ist berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen. Gesetzliche Regelungen über ausschließliche Zuständigkeiten bleiben unberührt.
      11.3 Vertragssprache ist Deutsch.
      11.4 Im Falle von Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen oder der höchstrichterlichen Rechtsprechung behält sich die Verkäuferin das Recht vor, die Bestimmungen dieser AGB zu ändern, sofern diese Änderungen für den Kunden zumutbar und akzeptabel sind. Der Kunde wird vorab über derartige Änderungen per E-Mail benachrichtigt. Sofern der Kunde nicht innerhalb von sechs (6) Wochen nach Erhalt der entsprechenden Mitteilung (schriftlich oder in Textform) Einwände gegen derartige Änderungen erhebt bzw. diesen widerspricht, gelten die Änderungen als durch den Kunden angenommen. Die Verkäuferin wird den Kunden zum Zeitpunkt der entsprechenden Benachrichtigung ausdrücklich auf diesen Umstand hinweisen.
      11.5 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.
      11.6 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die der Kunde unter https://ec.europa.eu/consumers/odr abrufen kann. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB haben die Möglichkeit, diese OS-Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.
      11.7 Die Verkäuferin ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
      11.8 Der Kundenservice der Verkäuferin kann vom Kunden während der Geschäftszeiten der Verkäuferin (Montag bis Freitag von 09.00 bis 18.00 Uhr, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen in Berlin) per E-Mail unter hello@loewenzahnoragnics.com, telefonisch unter +49 (0)30 398 217600 oder über das Kontaktformular unter https://www.loewenzahnorganics.com/kontakt erreicht werden.

Diese AGB als PDF-Datei speichern

AGB herunterladen